Spielräume – BeziehungsorteWir zeigen Dir an einem Tag, welche Chancen Spielplätze zur Profilierung im Familientourismus bieten.

Ob als gebaute Anlage oder naturnah gestalteter Spielort, Spielplätze werden immer wichtiger in unserer Gesellschaft und lassen sich wertschöpfend in Tourismusdestinationen entwickeln. Entdecke die Welt des Spielens für dich und deine Region neu. Lerne allerorts umsetzbare Spielideen kennen – Spiel(t)räume aus der Sicht des Kindes, der Erzieher, der Zuständigen für Planung, Ausführung und Wartung und vor allem – aus der Sicht des Touristikers für die Bedürfnisse der Einheimischen und Gäste. In diesem Workshop zeigen wir dir, wie du das Urbedürfnis nach Spiel für deine Gäste zum Urlaubsglück erhebst und welche Art von Spielraumgestaltung für deine Region optimal ist.


„Wir erfahren als Kinder spielend die Welt, darum lasst uns attraktive Spielwelten schaffen.“

Jan Schubert IHR EXPERTE FÜR TOURISMUSMANAGEMENT UND LANDSCHAFTSPLANUNG

Angela Harfmann, DI (FH) IHRE EXPERTIN FÜR NATUR- UND LANDSCHAFTSVERMITTLUNG, GARTEN- UND LANDSCHAFTSPLANUNG



Dein Nutzen Spiel allerorts gekonnt in Szene setzen!

einfach umsetzbare Ideen

Eine Vielfalt an Möglichkeiten, wie Kinder und Erwachsene vom Spiel magisch angezogen werden und mit einfachen Mitteln ganz im Urlaubsglück durch anspruchsvoll gestalteten Spielraum aufgehen.

regional gedacht

Wie lassen sich Leitbild und Leitideen der Destination und die Bedürfnisse der Nutzer in Einklang bringen und in Spielanlagen umsetzen?  Spielplätze als Inszenierungsorte in der regionalen Erlebnisraumentwicklung.

effizient

Von der Kinderkrippe über das Hotel zur Bergbahn, vom Quartiersplatz bis zum Wanderstartplatz, wie lassen sich private und öffentliche Spielorte in ein touristisches Gesamtkonzept bringen? Welche Argumente sind für Stadtplaner und Architekten wichtig?

Angebote für Groß und Klein

Wie lassen sich Spielplätze zu generationsübergreifenden Erlebnisangeboten entwickeln? Wo und wie lassen sich alters- und geschlechtsspezifische Ansprüche verbinden. Vom Analogen zum Digitalen und wieder zurück:  Wie lassen sich reale und virtuelle Spielwelten vereinen?


Workshopziele & Inhalte


Die Wichtigkeit und Bedeutung des Spielens

Kinder erfahren durch Spielen die Welt, inszenierte Spielorte können Kindern einen Zugang zur Natur verschaffen.

Grundlagen der Spielplatzplanung für touristische Zwecke

Kindern sind nicht nur die Gäste von morgen, sondern entscheiden heute schon mit über das Urlaubsziel. Attraktive, im Idealfall unverwechselbare Spielplätze binden Kinder mit ihren Familien an eine Destination und garantieren auf diese Weise Wiederholungsgäste und positive Weiterempfehlungen.

einfache Lösungen

Mit geringem Aufwand geniale Spielideen für Kinder wie Erwachsene einfach und simpel umsetzen

Entwickle dein eigenes Spielplatzkonzept mit wenigen Mitteln ein individuelles Spielplatzkonzept entwickeln

Kinder brauchen Herausforderungen, um durch selbst erreichte Erfolge Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. Spielen stärkt das Selbstwertgefühl.


Ablauf & Inhalte DER WORKSHOP IM DETAIL

Das erlernst du:
  • Inspiration, Anregungen, Gestaltungsideen, Tipps & Tricks aus der Praxis
  • Informationen für die Umsetzung und Aufbereitung
  • Grundlagen der Spielraumgestaltung
  • Checkliste für dein Spielplatz-Konzept
1 Grundlagen der Spielplatzplanung für touristische Zwecke

Wissensvermittlung über

  • die gesundheitsfördernden Aspekte des Spielens
  • Lösungstrategien bei Ziel- und Nutzungskonflikten,
  • Umgang mit unterschiedlichen Auffassungen und Verhaltensweisen
  • Welche Spielplatzarten, Gestaltungsmöglichkeiten, etc. gibt es?
  • Welche Ansätze sind praxistauglich, naturverbunden, etc.?
  • Was funktioniert in der Praxis gut?
  • Was sind neue Erkenntnisse aus der Praxis?
  • Wie können Spielplätzen als neues touristisches Highlight in deiner Region umgesetzt und vermarktet werden?
  • Was ist zu beachten, damit ich Naturspielplätze in meiner Region erfolgreich umsetzen kann?
  • Was macht einen Naturspielplatz aus?
2 Rechtliche Besonderheiten für die Spielplatzgestaltung
  • Zusammenfassung und Überblick über die aktuellen rechtlichen Richtlinien
  • Informationen zur Barrierefreiheit und deren Berücksichtigung bei Spielorten

 

3 Gestalte dein eigenes Spielraumkonzept
  • Urlaub im Jetzt – im Spielen! Tiefe Glücksmomente deiner Vergangenheit aufleben lassen
  • Plane deinen eigenen Spielraum
  • Welcher Ort und welche Spielplatzarten sind für deine Zwecke ideal?
4 Praxiswerkstatt: Entwicklung & Präsentation von innovativen Spielplatzkonzepten
  • Spielerische Umsetzung deiner Idee
  • Gegenseitige Präsentation der Ergebnisse

Informationen Details zum Workshop

Teilnahme-Voraussetzungen  Das benötigst du


Vorkenntnisse zum Thema Spielen
Spezialwissen zu Spielplatzgestaltung/-planung
Wissen über die Spielplatzsituation deiner Gemeinde/Region
Veränderungswillen und Vorstellungskraft
Fähigkeit dich spielerisch auf das Thema einzulassen
Innovationsgeist
Outdoorkleidung

Workshop-Fakten


  • Ganztagesworkshop von 9 bis 16:30 Uhr
  • exkl. MwSt. und Spesen
  • inkl. Schulungsunterlagen
  • max. 6-8 Teilnehmer

 

nächste Termine:

Freitag, 20.9.2019

Montag 23.9.2019

Montag 30.9.2019

 

 

 

2.000 € exkl. MwSt.
Jetzt buchen

Weitere Workshops Das könnte dich auch interessieren


2.000 €exkl. MwSt.

Beratung Waldbaden

Erfahre den Nutzen und die Besonderheit von Waldbaden als touristisches Produkt!

Zum Workshop
2.000 €exkl. MwSt.

Beratung Content Foto Einen Tag unterwegs mit Sieghard Preis

Ein Wandertag mit neuen Perspektiven auf das Gewohnte, Entdeckung neuer Potentiale und Sammeln begreifbarer Erfahrungen.

Zum Workshop
2.000 €exkl. MwSt.

Content Foto Bildsprache, die begeistert!

Natur-Fotografie leicht gemacht – ein professioneller Blick und das richtige Werkzeug für das perfekte Foto.

Zum Workshop

War der passende Workshop nicht dabei?

Weitere Workshops entdecken